Aktivitäten 2018/19

SCHULJAHR 2018/19

Sportunterricht

Klimaprojekttag in Ternitz

ENGLISCHWOCHE (3. Juni 2019 – 7. Juni 2019)
Die SchülerInnen der 3. Klassen verbrachten Vorort eine Englischwoche mit Native Speakers der Organisatin HELLO ENGLISH! The English Speaking Academy. In den verschiedensten kreativen Aktivitäten, Spielen und Wettkämpfen war stets der Fokus auf erfolgreiche Kommunikation gerichtet. Die Jugendlichen waren mit Eifer dabei und bemühten sich, so viel wie möglich Englisch zu sprechen. Zum Abschluss der Englischwoche wurden vor Eltern, Verwandten und MitschülerInnen Sketches, Kurzgeschichten sowie Chants zur Aufführung gebracht.

LEADER PROJEKT Ausstellung KLIMAWANDEL

Im Auftrag der LEADER-Region NÖ-Süd führt kultur.GUT.natur im Zeitraum Juni 2017 bis Dezember 2019 das Projekt, das ganz im Zeichen von regionaler und gesunder Ernährung steht, mit der Neue Mittelschule und der Volksschule (mit allen Klassen) durch. 
Ziele des Projektes sind es Wissen über und Lust auf Produkte aus der Region zu vermitteln, um die Schuljause regional und nachhaltig zu gestalten und dieses Wissen auch im Elternhaus einzubringen, sowie Produzentinnen und Produzenten mit ihren Produkten in den teilnehmenden Schulen vorstellen und zu vernetzen.
Insgesamt nehmen mehr als 500 Schülerinnen und Schüler am Projekt teil und werden über die Vermittlung in mehreren Workshops auf das Thema sensibilisiert. Die Region baut Wissen auf und profitiert durch den Austausch zwischen Bildungseinrichtungen und der Vernetzung mit regionalen Anbieterinnen und Anbietern.
Die lange Projektlaufzeit ermöglicht eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem Thema und einen regelmäßigen Kontakt zwischen allen im Projekt aktiven Personen. So geht Nachhaltige Entwicklung mit allen Sinnen!

Diese Initiative begleitet im Juni 2019 eine Ausstellung zum Thema Klimawandel.

 

Bücherbuffet & Bücherwurm in der 1a

Im Juni durften die Schüler der 1a im Zuge des Deutschunterrichts bereits gelesene Bücher von zu Hause mitnehmen. In einer gemütlichen Runde konnte jeder sein Buch in Kürze seinen Klassenkameraden vorstellen und im Anschluss daran wurde eine Bücherhitliste erstellt.

Zudem erweitern die Kinder seit Schulbeginn den klasseneigenen Bücherwurm. Mittlerweile hat dieser eine beträchtliche Länge erreicht, denn die lesefreudigen Schüler haben im ersten NMS-Schuljahr gemeinsam über 50 Bücher verschlungen und vorgestellt! Gratulation!

 

Juni 2019 Künstler Riedl zu Gast

Am 3. Juni 2019 lernten die Schülerinnen und Schüler im Fach Kreatives Gestalten (Vörös) wieder neue Techniken kennen. Der Künstler Helmut Riedl war nun schon zum zweiten Mal an unserer Schule und zeigte uns, wie man – anders als beim Malen mit Pinseln – mit der Spachteltechnik einem Bild sehr leicht Tiefe verleihen kann. Dadurch entstehen Kunstwerke, die sich die dritte Dimension zunutze machen, um die Wirkung des Lichts zu beeinflussen. Die Spachteltechnik lässt sich sowohl in der Ölmalerei, als auch in der Acrylmalerei einsetzen, um plastische Strukturen zu kreieren.
Unser besonderer Dank gilt daher „unserem“ Meister Helmut Riedl, einem herausragenden Musikexperten, Fotografen und Maler.

28.5.2019 Exkursion an den Neusiedlersee

der Schüler des Wahlpflichtfaches „Natur und Forschen“ 3. und 4. Klasse.
Obwohl wir bei Regen starteten, meinte es der Wettergott gut mit uns und wir konnten unsere Beobachtungen in der freien Natur ohne Regen durchführen.
Zu Beginn erzählten uns zwei Ranger viel Wissenswertes und Interessantes über den Nationalpark. Ausgestattet mit Ferngläsern und Spektiven ging es mit dem Bus direkt an den See. Bei einer Vogelbeobachtungsstation konnten wir sehen, wie Vögel gefangen, beringt und gemessen  wurden, aber auch eine Vielzahl von Reihern, Störchen, Turmfalken, Regenpfeifern und Wildgänsen. Auch ein Aussichtsturm wurde erklommen um eine große Herde von grauen Steppenrindern und Wasserbüffeln zu beobachten. 
Ein gelungener Vormittag zwischen Storch und Schilf!

 

Muttertagskonzert im Landespflegeheim Wr. Neustadt

Am 8. Mai erfreuten die Schüler unseres Chores und der Schulband gemeinsam mit dem Chor der Volksschule sowie der NMS Europa aus Wr. Neustadt mit ihren Lehrerinnen Marion Gneist (VS), Sabine Wallner, Sabine Gschießl (NMS) und Birgit Kisling (NMS Wr. N.) die Bewohner des Landespflegeheimes mit ihren musikalischen Darbietungen. Es wurden nicht nur diverse Volkslieder gesungen, sondern auch Gedichte vorgetragen. Die Moderation übernahmen gekonnt die Schüler der Theatergruppe der Europa NMS.

Am Ende des Konzertes haben die Kinder einen selbstgebastelten Schmetterling als Geschenk an die Zuhörer verteilt.

Herzlichen Dank an die stellvertretende Leiterin des Heimes, Fr. Weber-Hornung für die herzliche Begrüßung und die Verköstigung unserer Schüler!

Zudem möchten wir auch der Firma Partsch ein herzliches Dankeschön weitergeben, da die Busfahrt nach Wr. Neustadt und retour für diesen guten Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Allen teilnehmenden Kindern hat es große Freude bereitet, etwas Gutes für die Bewohner des Landespflegeheimes tun zu können.

Fotos folgen 🙂

 

Muttertagskonzert im Stadtheim Wr. Neustadt

Eine Woche nach dem Auftritt im Landespflegeheim, am 15. Mai, reisten die Schüler unseres Chores und der Schulband gemeinsam mit der Theatergruppe der NMS Europa Wr. Neustadt weiter ins Stadtheim, um auch hier musikalische Freuden ins Haus zu bringen.

Am Ende des Konzertes wurden von den Kindern selbstgebastelte Origamiblumen als Geschenk an die Zuhörer verteilt. Die Kreaktiv-Gruppe der 3. Klassen hatte zuvor einige Wochen lang mit Eifer an diesen außergewöhnlichen Papierblumen gearbeitet.

Herzlichen Dank an die Leitung des Heimes für die Verköstigung unserer Schüler und an Fr. Kapfenberger für die Organisation!

Auch für diese Ausfahrt möchten wir uns wieder aufrichtig bei der Firma Partsch für den kostenlosen Transport nach Wr. Neustadt bedanken!

Fotos folgen 🙂

 

15.5.2019 Wasserjugendspiele

Im Feuerwehrgebäude in Bad Fischau wurden heuer die Wasserjugendspiele durchgeführt. In vielen unterschiedlichen Stationen konnten die Schüler/innen ihr Wissen rund ums Wasser unter Beweis stellen. So mussten sie einige österreichische Flüsse und Seen im Atlas finden, Fische erkennen, physikal. Experimente durchführen, gemeinsam ein Bild mit Fisch malen u.V.m. Bei den praktischen Aufgaben, wie z.B. eine Brücke bauen od. einen Becher mit Wasser mit einem Spreizer der Feuerwehr über eine gewisse Distanz, ohne auszuschütten, zu tragen waren auch alle mit vollstem Eifer dabei.
Die 3A Klasse hatte den Tagessieg errungen. Herzliche Gratulation!

24.4.2019: Vortrag Dr. Längle

Dr. Längle ist Gynäkologe in Wr. Neustadt und mittlerweile eine wichtige Unterstützung im Biologieunterricht. Er besucht unsere 4. Klassen immer am Mittwoch nach den Osterferien und hält einen Vortrag bezüglich Sexualkunde und den verantwortungsvollen Umgang zwischen Mädchen und Burschen. Im Vorfeld wurden ihm Fragen zugeschickt, welche die Schüler zu diesem Thema interessieren und er konnte so im Besonderen auf ihre Probleme eingehen.
Ein herzliches Dankeschön!

 

Kreaktiv Gruppe der 3. Klassen

Die Schüler der Kreaktiv-Gruppe der 3. Klassen bastelten intensiv in den Wochen vor dem Muttertag an wunderschönen Origamiblumen, die später von den Chor- und Schulbandschülern bei den Muttertagskonzerten in Wr. Neustadt im Landespflege- und Stadtheim als Geschenk den Bewohnern überreicht wurden.

Mit viel Eifer und Geschick sind wunderschöne Blumen entstanden!

Fotos folgen 🙂

 

Djembe-Workshop der 1. Klassen

Seit Ende April proben die Schüler der 1. Klassen an ihrem Auftritt für das Frühlingsfest.

Alou & Gudrun Kane ermöglichen den Kindern einen Einblick in die westafrikanische Kultur und das Leben im Senegal. Auf von ihnen zur Verfügung gestellten Djemben lernen die Kinder typische Trommelrhythmen zu spielen, zu welchen auch getanzt und gesungen wird.

Das gemeinsame Trommeln macht allen sichtlich großen Spaß! Wir sind schon gespannt auf die musikalische Darbietung beim bevorstehenden Frühlingsfest!

 

VIENNA´S ENGLISH THEATRE zu Gast am 12.4.2019

Ein besonderes Event für die 3. und 4. Klassen. Jedes Jahr haben die Schüler/innen die Möglichkeit eine Aufführung in englischer Sprache zu sehen. Heuer wurde „THE LITTLE PINCE“ gespielt. Wir durften auch wieder die Sport-NMS aus Wr. Neustadt zu dieser Vorstellung begrüßen. Die Schauspieler sprachen ein sehr deutliches Englisch, sodass die Schüler/innen der Geschichte, welche in die Zukunft transponiert wurde, gut folgen konnten. 

Projekt „Bewegte Klasse“, Teil 4

Am Donnerstag, den 4.4.2019 verwandelte sich der Turnsaal in eine sogenannte „Spielestadt“ mit Firmen, Betrieben und Vergnügungsmöglichkeiten. Es gab unter anderem Eisstockschießen, ein Tattoo-Studio, eine Schießbude, einen Erste-Hilfe-Kurs, ein Café, eine Massagepraxis, ein Fotostudio, eine Basketball- und Elf-Meter-Station. Von der Werbung bis hin zu den Materialien wurde von den SchülerInnen alles selbst organisiert. Zahlungsmittel waren Bohnen. Diese mussten sowohl für die Einrichtung ihres Geschäfts als auch für die Freizeitaktivitäten genau kalkuliert werden. Die Gruppenmitglieder waren sich nicht immer über die Geschäftsführung einig, aber es hat ihnen sehr großen Spaß bereitet und alle waren mit großem Engagement dabei.

Projekt „Bewegte Klasse“, Teil 3

Beim 3. Teil unseres Projekts ging es hauptsächlich darum, sich, im wahrsten Sinne des Wortes, blind zu vertrauen.

 

Natur und Forschen 4. Klassen – Projektwettbewerb
Die Schüler der Natur und Forschen Gruppe 4 machen beim 15. Projektwettbewerb des VCÖ mit. Am 22.1.2019 wurde durch den Bildungsdirektor Hofrat Mag. Johannes Heuras  und den Sponsoren die Projekthilfen im Wert von 1000 Euro an unsere Schule übergeben.


Natur und forschen Teil 1
Natur und forschen teil 2

 

Projekt „Bewegte Klasse“, Teil 2

Am Dienstag, 5.3.2019 fand der 2. Teil des Projekts „Bewegte Klasse“ statt. Wieder waren alle Schüler mit viel Engagement und Freude dabei. Manche Aufgabenstellungen waren eine echte Herausforderung, aber dafür machte es umso mehr Spaß, diese zu bewältigen.

 

 

Fasching Dienstag
Die 3.und 4.Klassen KREAKTIV bringen den Fasching in die Schule.
Wir dekorieren unsere Wände mit selbstgemachten Girlanden und Gesichtsmasken.


 

NMS Winzendorf bekam Schulsport – Gütesiegel in Gold
Das NÖ Schulsport-Gütesiegel ist ein Qualitätszertifikat des LSR NÖ in Zusammenarbeit mit dem Amt der NÖ Landesregierung und ist eine Auszeichnung, die an Schulen verliehen wird, die viel Engagement im Bereich Bewegung & Sport zeigen und sich um zahlreiche sportliche Aktivitäten bemühen.
Unsere Schule wurde am Mittwoch, 27.2.2019 im Rahmen einer großen Veranstaltung in Biedermannsdorf mit dem NÖ Schulsport-Gütesiegel in GOLD ausgezeichnet.

 

Schirennen am Unterberg
Am 14.2.2019 fand das alljährliche Schi- und Snowboardrennen am Unterberg statt. Acht Kinder (vier Burschen, vier Mädchen) unserer Schule gingen an den Start und gaben ihr Bestes. Da der olympische Gedanke zählt, freut es uns sehr, dass alle LäuferInnen durchs Ziel kamen.
In der Kategorie ,,Schilauf II männlich“, wo 72 Schüler an den Start gingen, belegten unsere beiden Schüler Aichinger Tim und Weigend Kilian mit sensationellen Leistungen die Plätze 2 und 3. Sie mussten sich nur einem Schüler aus der NMS Pernitz geschlagen geben.
Tolle Leistung, Jungs!!
Unsere Teilnehmer: Anna Krappinger, Anna Sederl , Fioana Salzgeber, Lisa Pavel, Aichinger Tim, Weigend Kilian, Patterer Manuel, Stangl Sebastian
Fotos folgen!

3. Klassen: Schikurs am Hochkar
Die dritten Klassen verbrachten ihre diesjährige Wintersportwoche am Hochkar, wo sie im JUFA-Gästehaus untergebracht waren und das schöne Schigebiet mit tollen Pistenbedingungen vorfinden konnten. Die Nachmittags- und Abendgestaltungen waren sehr abwechslungsreich. Im JUFA Hotel gab es vier Sporthallen, einen kleinen Turnsaal, eine Kegelbahn, eine Kraftkammer sowie einen Tischtennisraum. Unsere Kinder waren diese Woche somit mehr als sportlich! 😉 An unserem letzten Abend fand eine schulinterne Modenschau statt. Jeweils ein Kind pro Zimmer musste sich unter bestimmten Vorgaben verkleiden und am Ende sich einer Jury stellen. Dies waren mit Sicherheit ein großer Spaß für die Kids und ein netter Abschluss einer tollen Woche!
Fotos folgen!

Bewerbungstraining der 4. Klassen am 31.1.2019

Projekttag 2B

Im Rahmen unseres Klippert-Projekttags am 31. Jänner beschäftigten wir uns mit der Erstellung von Mind-Maps, teilten gemeinsam eine gute Jause und feierten den Semesterschluss gebührend mit einer Torte. Schön war’s!


AK Kids „Berufe zum Angreifen“

Die Schüler und Schülerinnen der 1. Klassen fuhren am 31.1.19 Nach Bad Vöslau zur der Berufsmesse für Kinder. Wie der Titel bereits verrät, hatten die Schüler und Schülerinnen an verschiedensten Ständen die Möglichkeit Berufe praktisch zu erfahren und ihr Geschick für diverse Lehrberufe zu testen. Es wurde geschnitten, gehämmert, geschraubt, geformt und sogar eine Herzdruckmassage durchgeführt. Auch für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. So kehrten wir mit vielen tollen Eindrücken und einem Sackerl voller Süßigkeiten wieder Heim.

 

Projekt „Bewegte Klasse“, Teil 1

Die »Bewegte Klasse« ist ein Programm der Initiative „Tut gut!“ mit dem Ziel, mehr Bewegung in den Schulalltag zu bringen. Dabei geht es nicht nur um körperliche Bewegung, sondern auch darum, in der Klassengemeinschaft näher zusammenzurücken. So durften die 1. Klassen am 29.1.19 den ersten Teil dieses Projekts absolvieren. Die spielerische Umsetzung zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des gegenseitigen Vertrauens machte den Kindern jede Menge Spaß. Wir freuen uns schon auf vier weitere Projektstunden.

 

Sportunterricht im Schnee

Am 10.1. verbrachten die Mädchen der 2b und 2c  auch bei Schnee eine Turnstunde am Sportplatz. Anstatt mit Schlagbällen warfen wir allerdings mit Schneebällen und dann starteten wir sogar eine Schneemannchallenge. Es war lustig und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. 

 

Instrumente stellen sich vor

Im Zuge des Musikunterrichts hatten die Schüler der ersten Klassen die Möglichkeit, verschiedenste Instrumente kennenzulernen und auch auszuprobieren. (Auch in den Schulbandstunden gibt es immer wieder die Möglichkeit, einmal das Instrument eines Mitschülers auszuprobieren.)

All jene Schüler, die in Musikvereinen, in Musikschulen oder im Privatunterricht ein Instrument erlernen, durften dieses mitbringen, Wissenswertes rund um ihr Instrumente erzählen und eine Lied zum Besten geben.

Danach konnten die Mitschüler dem musikalischen Experten Fragen zum Instrument stellen und sogar das ein oder andere Instrument ausprobieren!   … was oft gar nicht so einfach war…

Fotos folgen 🙂

 

U13 Schülerliga – Futsal

Unsere Schülerliga-Mannschaft erreichte in Krumbach beim Futsalturnier um den Bezirksmeistertitel den 3. Platz!
Foto folgt

 

PROJEKTTAG der 3. Klassen

Am 14.12. besuchten die Schüler/innen die landwirtschaftliche Fachschule in Warth, um
sich mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“ zu befassen. Die unterschiedlichsten
Getreidesorten wurden den Kindern in mehreren interaktiven Stationen näher gebracht.
Es wurden Brote in verschiedenen Formen gebacken und verkostet.
Zum Schluss durften die Schüler/innen den Hühnern einen Besuch abstatten und diese auch füttern.

 

Weihnachtsflohmarkt

Im Rahme des Tages der Offenen Tür gestaltete und betreute die 2B-Klasse einen Flohmarkt mit weihnachtlichen Gegenständen. Der Erlös kommt der St. Anna Kinderkrebsforschung zu Gute.

 

Drums for kids

Für die ersten Klassen gab es im Dezember die Möglichkeit vom Schlagzeugprofi Mag. Franz Löchinger Wissenswertes rund um das Drumset in Erfahrung zu bringen und sich am Schlagzeug auszuprobieren.

Fotos folgen 🙂

 

Wahlpflichtfach KreaKtiv 4a/b + Englisch als Arbeitsprache

Wir gestalten einen riesengroßen Adventkalender. Als Untergrund dient leeres Verpackungsmaterial. Dieses wird mit weißer Farbe bestrichen. Jeder Schüler sucht sich ein Gedicht, passend zu weihnachtlichen Motiven und gestaltet damit sein eigenes Kästchen.
Wir zaubern Adventstimmung ins Stiegenhaus!

 

Vorweihnachtlicher Auftritt im Stadtheim Wr. Neustadt

Im Dezember sind die Schüler unseres Chores und der Schulband gemeinsam mit den Schülern der Theatergruppe der Europa NMS im Stadtheim Wr. Neustadt aufgetreten, um den Bewohnern eine einstündige Feier mit Gedichten, Texten und Musik zu ermöglichen.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir Fr. Kapfenberger für die Organisation und die Verköstigung vor Ort und der Fa. Partsch für die kostenlose Hin- und Rückfahrt aussprechen!

Fotos folgen 🙂

 

Adventkranzweihe

Am 3. Dezember fand die Segnung unserer Adventkränze durch Pfarrer Mag. Krzysztof Lasota statt. 

 

Holzarbeit im Werkunterricht

Die Schüler/innen der 4A beim Gestalten von wunderschönen Krippen aus Holz.

Musicalbesuch „Bodyguard“

Schüler der 3. und 4. Klassen besuchten im Herbst mit ihren Lehrern das Musical „Bodyguard“ im Ronacher. Ein wunderschöner musikalischer Abend mit bekannten Melodien der amerikanischen Sängerin Whitney Houston wird allen in Erinnerung bleiben.

 

Landart 3. Klasse KREAKTIV

An einem Dienstag im Oktober entstanden in unseren beiden KREAKTIV – Stunden  im Schulhof wahre Meisterwerke.

In drei Arbeitsgruppen gestalteten die Schüler nach eigenen Ideen Motive aus herbstlichen Naturmaterialen. Drei Landart – Kunstwerke waren somit kurze Zeit zu bestaunen und wurden deshalb in einem Videoclip festgehalten….

 

Halloween 2018 in der 3.Klasse – KreaKtiv

Am Dienstag, 30. 10. wurde es in den beiden KREAKTIV – Stunden sehr gruselig. Die Schüler hatten ein Theaterstück einstudiert – „Halloween im Schloss“.

Zur Performance musste natürlich auch das Styling passen. So verkleideten sich die Schüler und schminkten sich gegenseitig.

Timo, Matthias, Valentin, Asya, Timea, Sophie, Linda, Anna, Lena P. und Lena W. verwandelten sich plötzlich in Vampire, Hexen, Zombies und andere düstere Gestalten…


Die vier Jahreszeiten von Vivaldi (bildnerische Erziehung)

Die Kinder der 2 C zeichnen mit großer Begeisterung zu dem Stück „Die 4 Jahreszeiten – Winter„ von Antonio Vivaldi.


Wahlfplichtfach: Natur und Forschen

In diesem Bereich können die jungen Naturbegeisterten ihre Interessen vertiefen und
sich mit aktuellen ökologischen Problemen auseinandersetzen.
Versuche, Recherchen und praxisnahe Aktivitäten ergänzen den Unterricht, der auch erweiternd in englischer Sprache gehalten wird.

 

Frühstück der 2C-Klasse

Im Rahmen des Projekttags genossen die Kinder der 2C gemütlich miteinander ein feines Frühstück.

 

Workshop der 2B-Klasse

Nach der Evaluierung der Ernährungstagebücher erfuhren die Kinder ganz entscheidende Verhaltensmaßnahmen zu einem gesunden Trink- und Essverhalten. Ein Workshop des Umweltbildungszentrums kultur.Gut.natur.

 

Workshop der 1. Klassen

In einem spannenden Workshop lernten die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen Wintergemüse kennen und verkosteten es auch! Ein Betrag zur Gesunden Schule (kultur.Gut.natur).

 

Auszeichnung
Unsere Schule erhielt erneut die Auszeichnung „Gesunde Schule“ der Initiative „Tut gut“ des Landes Niederösterreich. In diesem Jahr ist unsere Arbeit auch als Lehrbeispiel in der Broschüre „Modelle guter Praxis“ angeführt!

Foto v.l.: Inge Eder (Gesunde Schule), Johann Heuras (Bildungsdirektor des Landesschulrats für NÖ), Marianne Weik-Powolny, Ilse Vörös, Alexandra Pernsteiner-Kapl (Intitiative „Tut gut“)

 

Gesunde Jause

Gesunde Jause ist ein Schwerpunkt zur Gesundheitserziehung unserer Schülerinnen und Schüler. Deshalb sind wir bemüht, den Kindern Obst und Gemüse schmackhaft zu machen. Frau Direktor Wachlhofer und verantwortliche Lehrerinnen besuchten  zur Ideenfindung eine Fortbildung in St. Pölten.

Hochbeet in unserem Schulhof

Ein Hochbeet schafft uns neben der Erdäpfelpyramide die Möglichkeit Gemüse und Obst selbst anzubauen, zu pflegen und zu ernten. Dies bereitet den Kindern große Freude. Für uns Pädagoginnen ist es ein Schritt zur Bewusstseinsmachung gesunder Ernährung.

Frühstück der 1. Klassen

Die Schülerinnen der 4a bereiteten für die Kinder der 1. Klassen ein gesundes und nahrhaftes Frühstück zu. Es wurde viel geplaudert, gelacht und die Schüler/innen hatten die Gelegenheit, sich noch besser kennenzulernen.

Gesundes Frühstück in der Klasse 2a

Die Schülerinnen und Schüler der 2a freuten sich nach den langen Sommerferien einander wiederzusehen und bereiteten gemeinsam ein gesundes Frühstück zu. Es wurde viel geplaudert, gelacht und Ferienerlebnisse wurden ausgetauscht.
Anschließend starteten wir gestärkt unser Klippert Training.

Wandertag der 4. Klassen

„Stadtluftschnuppern“ in der Bundeshauptstadt!
Am 19. September starteten die 4. Klassen zu einer Rätselrallye im 1. Wiener Gemeindebezirk.
Begonnen hat die Rallye beim Stephansdom. In Gruppen eingeteilt, ging es weiter den Graben entlang, vorbei an Pestsäule und Peterskirche. Unzählige Sehenswürdigkeiten wurden „entdeckt“ und der Parcours endete wieder am Ausgangspunkt.
Nach einer raschen Auswertung wurden die Gruppen gekürt und Titel verliehen.
Ein „Echter Wiener“ bzw. ein „Wien Kenner“ bis hin zum „Wien Experte“ wurde ermittelt.

 

Wandertag der 1. Klassen

Die ersten Klassen verbrachten ihren ersten Wandertag im Reptilienzoo Forchtenstein und machten bei dieser Gelegenheit auch die Umgebung dort unsicher. Wir wanderten durch die Felder und genossen eine Pause auf einer Wiese, wo wir von einer Anrainerin mit Snacks versorgt wurden.

 

Exkursion in die Römerstadt Carnuntum der 2. Klassen

Wir waren in den Wohnzimmern der Römer zu Gast und besuchten vier Gebäude, die bis ins Detail originalgetreu rekonstruiert sind – mit Fußbodenheizungen und luxuriös ausgestatteten Wohnräumen. Im Museum Carnuntinum sahen wir ausgewählte Schätze der mehr als zwei Millionen Fundstücke umfassenden Sammlung von der Kultur der einstigen Bewohner und zuletzt die Ausstellung „Der Adler Roms – Carnuntum und die Armee der Cäsaren“.

 

Kennenlern-Tage der 1. Klassen

Auch in diesem Jahr fuhren die 1. Klassen wieder gemeinsam auf Kennenlern-Tage. Unsere Reise führte uns für 3 Tage nach Oberösterreich zum Baumkronenweg in Kopfing. Nach einer längeren, aber unterhaltsamen Busfahrt starteten wir sofort bei unserer Ankunft mit einer Führung über den Baumkronenweg, danach bezogen wir unsere Unterkünfte. 14 Burschen und 14 Mädchen in je einem Zimmer – ob das wohl gut geht? Dann freuten wir uns auf ein warmes schmackhaftes Mittagessen.
Für den Nachmittag waren jeweils Outdoor Programme geplant: An einem Tag ging es hoch hinaus in den Kletterpark und am anderen Tag durften die Kinder ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit und den Zusammenhalt in der Gruppe bei diversen Spielen testen.
Am Abend machten wir eine abenteuerliche Nachtwanderung durch den Wald mit einem Zwischenstopp in einem Tippi, in dem wir leckeres Steckerlbrot über einem Lagerfeuer backen durften.
Am nächsten Tag ging es bereits früh los. Nach dem Frühstück hatten wir noch kurz Zeit uns am riesigen Spielplatz auszutoben. Danach versammelten wir uns im Gruppenraum um unser Klippert-Training durchzuführen. Schließlich waren wir hier um auch für unseren weiteren Schulweg zu lernen. Nach einem lehrreichen Vormittag warteten wir schon hungrig auf unser Mittagessen, damit wir gestärkt unser Nachmittagsprogramm in Angriff nehmen konnten.
Den Abend verbrachten wir alle gemeinsam im Gruppenraum. Wir spielten Spiele, fertigten Zeichnungen an oder unterhielten uns einfach. Nach diesen zwei anstrengenden Tagen fielen wir vollkommen erschöpft ins Bett.
Am nächsten Morgen packten wir nach dem Frühstück unsere Koffer und führten zum Abschluss noch ein Klippert-Training durch. Am Spielplatz konnten wir uns nochmals so richtig austoben, bevor wir die Heimreise antraten. In Winzendorf wurden wir freudigst von unseren Eltern in Empfang genommen.
Wir bedanken uns bei unseren Eltern, dass sie uns diese wertvollen Tage ermöglicht haben und beim Baumkronen-Team für die freundliche Betreuung und die gute Bewirtung!

 

Gemeinschaft heißt auch teilen

Der Hl. Martin ist ein echtes Vorbild für uns. So wie er den Mantel für einen Notleidenden teilte, so wollen wir auch Sorgen, Nöte und Freude miteinander teilen. Im Religionsunterricht teilten wir daher einen Striezel, um diesen Gedanken sichtbar zu machen.