Aktivitäten 2019/20

SCHULJAHR 2019/20

 

Werkunterricht – 2a

Aus Naturmaterialien stellten die Schüler der 2a herbstliche Gestecke  mit ihrer Werklehrerin Fr. Fl. Posch her.

Bilder folgen 😉 

 

Vogelscheuchen

Im Oktober stellten die Schüler der Kreaktivgruppen der 3. und 4. Klassen unter der Leitung von Mrs. Wallner wunderschöne Vogelscheuchen her.

Bilder folgen in Kürze 🙂 

 

Kennenlertage

„Hoch“ ging es her, bei den Kennenlerntagen in Raach. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b verbrachten drei unvergessliche Tage im Hochgebirge.

Das Programm war dicht gedrängt. Nach einem kurzweiligen Vormittag im Seminarraum, wo es so einiges über die Fledermaus zu entdecken gab, ging es nach dem Mittagessen ins Freie. Ausgerüstet mit Stirnlampe und Verpflegung aller Art, brachen die Gruppen zu Fuß auf. Über die Rams ging es dann steil bergab und wieder bergauf zur Hermannshöhle, wo bereits zwei Höhlenforscher warteten. Eine Stunde lang ging die geführte Tour durch die Höhle. Einige Fledermäuse, die schon ihr Winterquartier bezogen hatten, ließen sich nicht von den aufgeweckten Kindern stören. Die Überraschung war groß, als nach der Führung der Heimweg zum Quartier mit dem „Bummelzug“ angetreten wurde.

Nach dem Abendessen folgte dann ein lustiger Spieleabend, und so mancher zog sich geschlagen und müde ins Zimmer zurück.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Teambildung. Herwig und seine Begleiterin, samt Nanuk dem Hund, boten ein Programm, das dazu beitrug, die verschiedenen und sehr unterschiedlichen  Charaktere der Schülerinnen und Schüler an einem Strang ziehen zu lassen. Das Arbeiten im Team, Lösungsorientierung und vor allem die Eigenverantwortung wurden dabei geschult und gefestigt. Die Wartensteinrunde im Dunkeln (Franz, der Hirsch war auch dabei) war nichts für Angsthasen.

Der letzte Tag fand seinen Abschluss mit einer Orientierungsrallye. In Zweierteams starteten die Gruppen im Minutentakt. Schnell war klar, dass das am Vortag Erlernte schnell umgesetzt werden konnte.

Nach dem Mittagessen ging es wieder retour nach Winzendorf, wo die Wiedersehensfreude (Schule, Eltern) groß war.

Es waren drei tolle Tage, mit tollen Kindern, tollen Ausbildnern, tollen Seminarzentrumangestellten und tollen Lehrkräften!!

Ein großes Dankeschön ergeht an den Elternverein, der uns mit einer Kostenreduzierung unterstützt hat.

Erdäpfel-Ernte (3b-Klasse)

Immer weniger Menschen wissen woher die Lebensmittel kommen, die scheinbar unbegrenzt und zu jeder Zeit zur Verfügung stehen. Mit dem Projekt Erdäpfelpyramide stärken wir bei unseren Schülerinnen und Schülern das Bewusstsein für regionale Lebensmittel. Der gemeinsame Anbau in der Pyramide und dann die Erdäpfel mit nach Hause zu nehmen und zu verkochen ist ein besonderes Erlebnis! Frisch geerntete Erdäpfel sind nicht nur ein wahrer Genuss, sie zeigen auch wie man sich selbst mit gesundem Gemüse versorgen und dabei noch Geld beim Einkauf sparen kann.
Die Erdäpfel wurden zur Verfügung gestellt von „So schmeckt Niederösterreich“ 

Neusiedler See – Illmitz

Am Dienstag, den 17.9.2019 machten sich die 2. Klassen auf den Weg in den Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. Aufgeteilt in 3 Gruppen durften die Schüler und Schülerinnen unter professioneller Anleitung von Rangern mit dem Fernglas Vögel beobachten, aus Schilf eine Rohrfeder zum Schreiben basteln und mit einem Kescher Insekten fangen. Selbstverständlich wurde den Kindern auch der Lebensraum am Schilfgürtel mit seinen Salzlaken etwas näher gebracht.

17.9.2019: Kasematten
Auch die 3. Klassen waren von den Kasematten begeistert: Einst Stadtbefestigung, heute einzigartiges Architekturdenkmal. Multimediale Inszenierungen und faszinierende Objekte begleiteten uns auf einer Zeitreise durch gestern, heute und morgen.

9.9.2019  Die 4. Klassen besuchten die NÖ Landesausstellung
Die 4. Klassen besuchten an diesem Tag die NÖ Landesausstellung in Wr. Neustadt bei den Kasematten. Den Schülerinnen und Schülern wurden hier die Geschichte der Mobilität näher gebracht, bzw. wie sich diese im Laufe der Zeit verändert hatte. Im Mittelpunkt stand die Stadt Wr. Neustadt und ihre Beziehungen zur Region. Alles in allem war dies eine sehr interessante Exkursion für unsere Kinder.