Aktivitäten 2013/14

SCHULJAHR  2013/14

Verabschiedung der 4. Klassen und diverse Ehrungen

Da die 3. und 4. Klassen am Donnerstag nach England zur Sprachwoche abreisen, wurde die Verabschiedung der 4. Klassen auf Mittwoch vorgezogen. Vorher gab es aber die Prämierung der 1. Klassen für den Raika-Zeichenwettbewerb. Frau Kathrin Fichtl von der Raika nahm die Siegerehrung vor und überreichte den Schülerinnen und Schülern die schönen Geschenke.
Im Anschluss daran würdigte Fr. HD Monika Wachlhofer sowohl das Engagement des Lehrerteams als auch die guten Leistungen der Schülerinnen und Schüler der NMS Winzendorf. Es war ein ereignisreiches Schuljahr und die vielen Projekte, Events und andere schulischen Tätigkeiten gehen aus dieser Seite hervor. (bitte nach unten scrollen!!!)
Mit Stolz wurde verlautbart, dass 87 Schüler/innen mit einem ausgezeichneten Erfolg das Schuljahr abschließen konnten. Bei der Prüfung des Computerführerscheins können von 211 abgelegten Modulen 144 ausgezeichnete Erfolge und 47 gute Erfolge verzeichnet werden. Die Klassensprecher der 4a, 4b und 4c dankten mit lieben Abschiedsworten und Andenken ihren Lehrerinnen und Lehrern für die Begleitung während der letzten vier Jahre. So manche Tränen wurden auch vergossen….
Einige Schülerinnen erfreuten die anwesenden Gäste mit ihren einstudierten Liedern unter der Leitung von Fr. Dipl.-Päd. Sabine Gschießl, die auch den Chor und die Schulband betreut, und rundeten so die Veranstaltung ab. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen viel Glück, Erfolg und Gesundheit auf ihrem weiteren Lebensweg! 🙂

Schulschlussfest der NMS Winzendorf

Am 18. Juni 2014 fand das diesjährige Schlussfest der NMS Winzendorf-Muthmannsdorf statt. Neben Eltern, Verwandten und Freunden waren auch heuer wieder zahlreiche Ehrengäste im Publikum, darunter Winzendorfs Bürgermeisterin Erni Sochurek und Alt-Bürgermeister Heinz Kofler, Bürgermeister Wilhelm Terler und Vizebürgermeisterin Elfriede Gruber aus St. Egyden, sowie Katrin Fichtl von der RAIKA Winzendorf – einer der Hauptsponsoren der Schule. Direktorin Monika Wachlhofer lobte in ihrer Eröffnungsrede die hervorragenden Leistungen und das ungebremste Engagement der Schülerinnen und Schüler, bevor diese die Bühne betraten und mit ihren Darbietungen begeisterten, die von Akrobatik und Tanz über Gesang bis zu deutsch- und englischsprachigen Sketches reichten. Danach ließen die zahlreich erschienen Gäste den Abend im Innenhof der Schule ausklingen, wo der Elternverein mit Gegrilltem, Mehlspeisen und kühlen Getränken für das leibliche Wohl sorgte.

Videos:
Highlights
Somebody that I used to know
Wrecking ball

Kunst im Lagerhaus
Am Freitag, dem 13. Juni 2014 wurde die Ausstellung, an der zahlreiche Künstler/innen aus der Umgebung teilnahmen, von Frau Beate Pokorny eröffnet. Auch heuer nahm die NMS mit zahlreichen Werken der Schüler/innen teil. Präsentiert wurden die Kunst-werke, die die Schüler/innen während des Schuljahres im BE- oder WE-Unterricht produzierten. Die Besucher konnten sich von der Vielfalt der Maltechniken überzeugen und waren begeistert!

Schülerinnen und Schüler der NMS Winzendorf-Muthmannsdorf im Dokumentarfilm „Beton – geliebt, gehasst und angewandt“

Am 19. Juni 2013 fanden an der NMS Winzendorf-Muthmannsdorf Dreharbeiten zum Dokumentarfilm „Beton – geliebt, gehasst und angewandt. Geschichte eines umstrittenen Baumaterials“ statt. Dabei durften 16 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen unter der fachmännischen Anleitung von Hrn. Prokurist Marco Haberhauer (C3-Atelier powered by Holcim) selbst Beton herstellen, einfärben und diesen dann zu Bleistifthaltern verarbeiten. Das alles wurde vom 3-köpfigen Filmteam mit Kameramann Gerhard Kaiser unter der Leitung von Gustav W. Trampitsch festgehalten.

Nun ist die 51-minütige Dokumentation fertig und wurde bereits bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen 2014 mit der Grand Prix Victoria in Silber ausgezeichnet. Zu sehen ist der gesamte Film am 28. Juli 2014 auf 3sat.
Trailer
Filmausschnitt
Film auf Dropbox

Peermediation an der NMS Winzendorf
Peermediation ist ein wichtiger Beitrag zur Gewaltprävention. Bei diesem „Streitschlichtermodell“ werden durch geschickte und vertrauensvolle Gesprächs-führung friedliche Lösungen von Konflikten angestrebt. Schüler/innen lernen untereinander , Probleme aufzugreifen und selber Lösungsstrategien zu entwickeln. Schüler/innen mit Problemen können sich jederzeit bei einem Konfliktlotsen seines Vertrauens melden. Die Mediator/innen werden auf freiwilliger Basis in einem Lehrgang von Dipl.-Päd. HOL Dagmar Bürger und Dipl.-Päd. HOL Marianne Weik-Powolny ausgebildet.

„Safer Internet“
Unter diesem Motto lauschten die Schüler/innen der 1a, 1b und 1c dem interessanten Vortrag von Hr. Wolfgang Wrba von der Polizeiinspektion Wöllersdorf. Besprochen wurden Begriffe wie  Cybermobbing, -stalking, -bullying und Internetkriminalität. Im Rahmen des Informatikunterrichts sehen wir es als wichtigen Beitrag, die Kinder ehestmöglich über die Möglichkeiten und Vorteile, aber auch über die Gefahren des Internets aufzuklären.

Sommersportwoche der 4. Klassen
(siehe Aktivitäten der 4b Klassenhomepage)

Teilnahme an den Wasserjugendspielen in Bromberg am 28. Mai 2014
(mehr in den Klassenhomepages der 3a und 3b)

Laufolympiade 2014
Am Montag, dem 26. Mai fand die Laufolympiade im Bundessportzentrum in der Südstadt statt. Die Laufolympiade wird seit Jahren in der Südstadt abgehalten und ist ein gut organisierter Bewerb, in dem unsere Schüler/innen einen Lauf über 60 und 600m absolvierten. Die Läufe werden elektronisch gemessen und können auch unter <www. laufolympiade.at> nachgelesen werden. Dadurch, dass über 700 Schüler/innen an der Laufolympiade teilgenommen haben, ist es natürlich schwer, dort große Erfolge zu feiern. Dennoch konnten wir durch sehr gute Platzierungen aufhorchen lassen und unser Mathias Popei (Klasse 2b) konnte über 600m in seinem Jahrgang sogar den dritten Rang erreichen!!!
Alles in allem war es ein gelungener Lauftag für unsere Schüler.

CHORABEND
Am 23. Mai 2014 hatten der Chor, die Schulband und die Theatergruppe der NMS Winzendorf-Muthmannsdorf die Gelegenheit zu zeigen, was sie im Laufe des Schuljahres unter der Leitung von Dipl.-Päd. Sabine Gschießl und Dipl.-Päd. Eva Kneißl einstudiert hatten. In Anwesenheit von Eltern, Verwandten und Freunden sowie Frau Bgm. Ernestine Sochurek und Frau HD Monika Wachlhofer, MA präsentierten die Schülerinnen und Schüler Cover-Versionen von aktuellen Hits wie „Wrecking Ball“ und „Story of my life“ über zeitlose Songs wie „Heaven“ bis hin zu lustigen Sketches „Beim Arzt“ und „Im Restaurant“ und ernteten dafür standing ovations. Als Zugabe gab der Schulchor dann noch seine Version von „Atemlos durch die Nacht“ zum Besten.

Videolinks:
Highlights
When you’re gone 
Heaven
Atemlos durch die Nacht

Schüler/innen profitieren von der grenzüberschreitenden Regionspartnerschaft des Schneeberglandes
Neue Schulpartnerschaft zwischen VS Winzendorf und Zalacsány startet mit Schulbesuch & Delegation von Gemeinde- und Regionsvertreter/innen
Die Kleinregion Schneebergland liegt großen Wert darauf, „über den Tellerrand zu schauen“ und pflegt im Rahmen einer Regionspartnerschaft seit 2009 intensive grenzüberschreitende Kontakte zu ihrer Partnerregion in Westungarn, am Plattensee. Alljährlich lernen zahlreiche Kinder der Gemeinden Winzendorf und Weikersdorf vom Kindergarten an bis in die Volksschule im Rahmen der NÖ Sprachenoffensive Ungarisch. Beides gemeinsam hat die Direktorin der Neuen Mittelschule in Winzendorf nun dazu bewegt, Ungarisch als unverbindliche Übung in ihrer Schule einzuführen. Damit haben die Kinder nun die einmalige Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse vom Kindergarten an durchgehend bis in die höheren Schulstufen zu vertiefen.

Sprache erleben als wichtiger Lerneffekt

Die Begeisterung der Kinder für die gar nicht so leicht erlernbare Sprache Ungarisch wird von den Gemeinde- und RegionsvertreterInnen, sowie vom zuständigen Bezirksschulinspektor sehr geschätzt. „Nicht nur die Regions- und Gemeindevertreter, sondern auch die Jüngsten sollen an der Regionspartnerschaft teilhaben und von ihr profitieren“ – das war die Motivation der Direktorinnen der drei Schulen, direkten Kontakt einer Schule in Ungarn zu suchen. Für sie ist es wichtig, den Kindern die Möglichkeit zu bieten, mit der Sprache auch außerhalb der Schulbank in Kontakt kommen zu können – sie zu erleben. Aus diesem Grund wurde mit Hilfe des Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement im Rahmen des Projektes EDUCORB extended eine Schulpartnerschaft mit einer ungarischen Schule initiiert.

Der Auftakt der Schulpartnerschaft erfolgte am 20. und 21. Mai 2014 durch einen 2-tägigen Besuch in der ungarischen Gemeinde und Schule Zalacsány. Die 20 Schüler/innen wurden begleitet von einer prominent besetzten  Delegation von Gemeinde- und RegionsvertreterInnen aus dem Schneebergland: von Regionsobmann Bgm. Josef Laferl, Altbürgermeister Heinrich Kofler und Bürgermeisterin Ernestine Sochurek aus der Marktgemeinde Winzendorf-Muthmannsdorf, Bezirksschulinspektor Willibald Schabauer, Volksschuldirektorin aus Weikersdorf Marlene Nemeth, Direktorin der Volksschule und der Neuen Mittelschule in Winzendorf Monika Wachlhofer, Ungarischlehrerin Marianna Omaszta und Nikolett Raidl vom Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement, Projektmanagerin des Projektes EDUCORB extended.

Beitrag zur Nachhaltigkeit der Regionspartnerschaft

Die österreichische Gruppe wurde im Bürgermeisteramt der 1300-Seelen-Gemeinde durch die Bürgermeisterin, den Schuldirektor und Schüler/innen herzlichen empfangen. Die Vertreter/innen beider Länder betonten, dass sie sich sehr freuen, Kindern diesen Austausch ermöglichen zu können. Die ungarischen Gastgeber boten ein abwechslungsreiches Programm, das vom Kennenlernen der Freizeitmöglichkeiten der Region, über einen Besuch im Schloss Festetics in Keszthely, im Modelleisenbahnmuseum und einen Zwischenstopp am Plattensee, bis hin zu Sprach-, Kultur-  und Sportwettbewerbe reichte. Allen voran die Kinder, Lehrkräfte, Direktorinnen und Regionsvertreter/innen waren mit Begeisterung dabei. Mit selbstgemachten Köstlichkeiten wurde für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Ein wichtiger Höhepunkt des Besuchs war die Aufnahme der österreichischen Kinder durch die Gastfamilien, bei denen sie übernachteten und so am Familienalltag ihrer neuen ungarischen Freund/innen teilhaben konnten.
Am Ende des Besuchs wurden die Erinnerungsgeschenke überreicht und der Gegenbesuch für September 2014 im Schneebergland fixiert. Regionsobmann Laferl: „Ich freue mich sehr über die heute entstandene Schulpartnerschaft und die entstandenen Freundschaften zwischen den Kindern. Damit, und auch dadurch, dass unsere Kinder durch den Ungarisch-Unterricht keine Probleme haben, sich mit unseren Nachbarn aus Ungarn zu verständigen, wird auch die Nachhaltigkeit der Regionspartnerschaft gesichert.“

Diese Aktion wird durch das Land Niederösterreich, aus dem Förderprogramm „Grenzenlos“ gefördert und in Kooperation mit dem Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement im Rahmen des Projekts EDUCORB extended durchgeführt.

Weitere Informationen:
Nikolett Raidl (Regionalverband Industrieviertel-Projektmanagement), T: +43 676 81220327,
E: n.raidl@industrieviertel.at; www.educorb.eu

Das Projekt EDUCORB extended wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation ÖSTERREICH-UNGARN 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das Land NÖ und Ungarn gefördert

k-DSC_0100  k-DSC_0012

HURRA – WIR SIND ZERTIFIZIERTE eLSA-SCHULE 🙂

Der 15. Mai ist nicht nur ein gedenkwürdiger Tag für die Republik Österreich, sondern auch für die Neue NÖ Mittelschule Winzendorf-Muthmannsdorf. Dieser Tag war der Zertifizierung zur eLSA-Schule (eLSA = e-learning im Schulalltag) gewidmet. Nach dem Begrüßungskaffee inspizierte die Prüfungskommission den Unterricht in den Schulklassen, den  EDV-Räumen und im Physiksaal. Die Schülerinnen und Schüler zeigten mit Begeisterung, was sie im e-learning-Bereich in der Schule gelernt haben. Das Angebot reichte vom Umgang mit allen Office-Programmen bis zu digi.komp Kursen, Mastertool, Quizlets, Learning Apps, Onlineübungen, Wordle, Hot Potatoes, Storymaker uvm. und überzeugte die Prüfungskommission vollends davon, dass an der NNÖMS-Winzendorf die eLSA-Ziele erreicht wurden. Die Darbietungen des Chores, der Solosängerinnen, der Schulband und auch die sportlichen Einlagen der 2. Klasse sowie ein kurzer Überblick über den Werdegang der Schule rundeten den Festakt ab. Der Bundeskoordinator der eLSA-Schulen meinte, dass unser Chor der beste e-LSA Chor sei, den er bisher gehört habe.
Im Anschluss an den Festakt bat Fr. HD Monika Wachlhofer die Ehrengäste (Bundeskoordinator für   eLSA Walter Hermann, Landeskoordinator Helmut Neumayr für eLSA , Departmentleiter für IT der PH-Krems Gerhard Brandhofer, NÖ Landes-koordinatorin der KidZ-Schulen Ulrike Höbarth, die BGM der Sprengelvolksschulen, die Sponsoren der Tablets  und Hr. Rumpler als Vertreter des Elternvereins) zum Mittagsmenü in die Schulküche. Unter der Leitung von Dipl.-Päd. Evelyne Posch und RL Ingeborg Schauer kochten die Schülerinnen und Schüler der 4c  ein tolles 4-gängiges Menü, das den Ehrengästen, der eLSA-Steuergruppe und den Sponsoren serviert wurde.



Chor- und Schauspieltage
Von 5. – 7. Mai 2014 waren die Schüler/innen der Gruppe Darstellendes Spiel sowie des Chores im Pfadfinderheim in Kirchberg am Wechsel, um intensiv für die bevorstehende, geplante Elternvorstellung Ende Mai zu trainieren.
Am Dienstagnachmittag gab es für die Solosängerinnen die Möglichkeit mit der Gesangslehrerin Lisa Culk nochmals intensiv ihre Solostücke zu üben, was allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Zum Schluss wurde eine gelungene Generalprobe im großen Gemeinschaftsraum veranstaltet, bei der sowohl die Schauspieler/innen als auch die Sängerinnen ihr Können vor ihren Mitschülern unter Beweis stellen durften.

Autogramme für die NMS
Der ehemalige Schüler, Andreas Hofer; nunmehr erfolgreicher Radrennfahrer aus Saubersdorf und Richard Windbüchler, Kapitän von Admira Wacker Mödling besuchten die Neue NÖ Mittelschule Winzendorf und gaben bereitwillig Autogramme. Herzlichen Dank und weiterhin sportlichen Erfolg!!!

Die NMS Winzendorf sehr erfolgreich…
Am Donnerstag den 24. April nahm die NMS Winzendorf sehr erfolgreich an den Floorball – Landesmeisterschaften (früher Unihockey) in Perchtoldsdorf teil.
Die Mädchen belegten von neun Mannschaften den sehr guten 5. Platz. Die Burschen kamen sogar in die Finalrunde, wo sie sich nur im letzten Spiel geschlagen geben mussten. Wenn das letzte Spiel nur Unentschieden ausgegangen wäre, hätten unsere Burschen aus Winzendorf sogar den Landesmeistertitel erringen können. Trotzdem ist der dritte Platz bei den Landesmeisterschaften ein voller Erfolg!
Folgende Schüler dürfen unsere Schule vertreten:
Mädchen: Iszabella Bogdan, Nina Albrecht (alle 1c), Sophie Steinlechner, Sarah Pfeffer (alle 2b), Kerstin Gratzer (2a), Bianca Jaidler (1b).

Burschen: Jakob Mayer (1c), Josef Pross, Patrick Helpersdorfer, David Baumgartner (alle 2a), Mathias Poppe (2b), Andreas Woldron, Timo Fritz (alle 2c).


Fastenmesse
Die musikalische Gestaltung der diesjährigen Fastenmesse übernahmen diesmal die Schüler der 1a. Tatkräftig unterstützt wurden sie bei einigen Stücken von Diana Sederl, 2a und Jessica Ziehaus, 4a auf ihren Querflöten.

Ein großer Dank für das fleißige Proben in der Schule und zu Hause gilt allen teilnehmenden Schülern!


Ausschnitt von den Probearbeiten

Wir basteln Osternester
Im Rahmen eines Waldprojektes stellten einige Schüler/innen der NABE (=Nachmittagsbetreuung) vor den Osterferien aus gesammelten Naturmaterialen, wie Baumrinde, Moos und Weinranken gemeinsam mit Fr. Rassner Osternester her.
Mit Begeisterung machten sich die Kinder an die Arbeit und im Nu hatte jede/r mindestens ein Nest hergestellt und liebevoll dekoriert.
Zur Belohnung gab es für die fleißigen „Handwerker/innen“ Schokolade und bunte Eier.

English-Olympics
Am 10. April 2014 war die NMS Winzendorf der Veranstalter der diesjährigen English-Olympics.
Insgesamt nahmen 14 Schulen aus den Schulbezirken Wr. Neustadt-Stadt und Wr. Neustadt-Land teil. Schon Tage zuvor begannen die Vorbereitungen. So galt es doch das Schulhaus schön zu schmücken, sowie am Tag der Oympiade die Gäste mit kulinarischen Schmankerln und Getränken zu verwöhnen. Schüler/innen der 3a und 4a fungierten als Guides und es wurde den ganzen Vormittag nur in Englisch gesprochen. Für jede Schule gab es ein eigenes Plakat! Ein Dankeschön an die Lehrerinnen Sabine Wallner und Andrea Spritzendorfer für die Organisation, Eveline Posch für das Gestalten des Schulhauses und die Kulinarik.
Der Siegerehrung wohnten bei: Hr. BSI Willibald Schabauer, Fr. HD Monika Wachlhofer, Fr. GR Doris Püttner (in Vertretung von Fr. BGM. Ernestine Sochurek)

Musicalbesuch „Mamma Mia“

Am 3. April machten sich Schüler der  3. und 4. Klassen und einige Lehrerinnen auf den Weg ins Raimundtheater, um sich das Kult-Musical „Mamma Mia“ von den einstigen Abba-Mitgliedern Benny Andersson und Björn Ulvaeus anzusehen. Der Musical-Abend dauerte lange und die Ohrwürmer der berühmten Abba-Hits begleiteten alle noch bis nach Hause.


Uniqa Mädchen Schülerliga

Auch heuer nahmen wir wieder an der Uniqa Mädchen Schülerliga teil. Das Regionalturnier wurde in der Sportmittelschule Wr. Neustadt ausgetragen. Die Mädchen waren mit vollstem Einsatz und Engagement bei der Sache und erreichten den hervorragenden dritten Platz.
Sport MS Wr. Neustadt.
1. BG Zehnergasse
2. NMS Winzendorf
3. NMS Pernitz
4. NMS Piesting

Der Dank geht an folgende Spielerinnen:
Jessica Ziehaus, Aileen Mittermüller, Anja Kneissl, Stefanie Vollnhofer, Sabrina Kastner, Sarah Pfeffer, Sophie Steinlechner, Faye Fantoni
k-mädchen schülerliga

NMS Winzendorf-Muthmannsdorf ist Bezirksmeister 2014

Auch im heurigen Schuljahr nahm die NNÖMS Winzendorf-Muthmannsdorf an den „Sparkasse Schülerliga Meisterschaften“ im Mannschaftssport Fußball  teil und wurde sensationell Bezirksmeister! In Felixdorf setzten sich unsere Kicker knapp, aber doch gegen die NMS Felixdorf und Wiesmath durch und steigen somit in die nächste Runde auf.
Der voraussichtliche Termin ist Mittwoch, der 23.4.2014, wobei Ort und Uhrzeit noch nicht bekannt sind:
Um zahlreiche Unterstützung der Eltern und Bekannten wird gebeten!

Unsere U 15 schied leider schon im Herbst ganz knapp auf eigener Anlage in Winzendorf gegen die NMS Pernitz und Piesting aus und ist somit in keinem Bewerb mehr vertreten!
Im Großen und Ganzen kann man bis jetzt auf ein sehr erfolgreiches  Fußballjahr zurückblicken, in welchem unsere U13 sogar „Doppel-Bezirksmeister“ (Halle und Outdoor) wurde.
Unsere Bezirksmeister:
Kern Massimo, Kneißl Moritz, Mittermüller Manfred, Pross Josef, Haas Michael, Kurbasic Armin, Baumgartner David, Helperstorfer Patrick, Fangl Manuel, Karanezi Fatjon, Fritz Timo, Abdel Karim, Mayer Jakob, Kremsner Max, Kaya Burak, Bauer Stefan


Schulschikurs in Wagrain

Am 23. März 2014 um ca. 13, 10 Uhr begann die Reise zum diesjährigen Schikurs. Gewohnt wurde im JugendhotelWiederkehr in Wagrain. Trotz des späten Termins gab es ideale Bedingungen zum Schifahren. Der Schikursleiter drehte nämlich beim Hinfahren den Schneeflockenhahn auf und es gab ca. 50 cm Neuschnee. Am nächsten Tag schaltete er die Sonne ein und ließ sie bis zur Abfahrt scheinen. So verbrachten alle Schüler/innen und Lehrer/innen eine Schikurswoche mit optimalen Bedingungen. Nicht nur das Wetter und die Pisten, sondern auch das Essen in der Unterkunft waren sehr gut und trugen zusätzlich zu einem positiven Klima innerhalb der Schülergruppe bei. Es war sehr schön mit anzusehen, wie schnell die Kinder Schifahren lernten, bzw. ihr schifahrerisches Können weiter verbesserten. Besonders gut konnte man dies am letzten Tag beim durchgeführten Schirennen beobachten. Alle Schüler/innen bewältigten den gesteckten Kurs der Rennstrecke bravourös und kamen sicher durchs Ziel. Als „Highlight“ erhielten alle Kinder am Ende der Woche noch eine Urkunde für ihre tollen Leistungen beim Schirennen.
Zusammenfassend war es eine sehr gelungene Woche, die allen Teilnehmer/innen sehr viel Freude bereitete. Dem einzig verunglückten Schüler wünschen wir baldige Besserung. Es war ein toller Schikurs mit tollen Kids!

PS: Wer seine Liftkartennummer fotografiert hat, bzw. aufgeschrieben hat, kann sich das Video vom Schirennen ansehen, bzw. auch feststellen wie viele Km, Höhenmeter etc.  jeder zurückgelegt hat – ihr müsst euch registrieren! (gilt auch für nächstes Jahr, also Passwort gut aufheben!)
Tipp: Gebt eure Schulmailadresse an!
Nachzusehen ist das auf der Adresse:
www.skiline.cc

Ergebnisse des Schirennens:
1. Gruppe:
1. Platz: Christoph Hetzel
2. Platz: Sarah Pfeffer
3. Platz: Andreas Woldron

2. Gruppe:
1. Platz: Martin Hödl
2. Platz: Johannes Neumann
3. Platz: Erik Weißenbacher

3. Gruppe:
1. Platz: Yadleen Dhaliwal
2. Platz: Isaak Hörl
3. Platz: Jessica Knöbelreiter

SNOWBOARDER:
1. Platz: Robin Apfler
2. Platz: Mattis Güntner
3. Platz: Niels Pokorny

Fußball-Trainingslager in Lindabrunn im März 2014

Auch in diesem Schuljahr absolvierten unsere „U13-Schülerliga-Kicker“ ein Trainingslager in Lindabrunn. Um die fußballerischen Fertigkeiten jedes Einzelnen weiter zu verbessern, wurden täglich zwei Trainingseinheiten durchgeführt. Hierbei waren die Jungs mit vollstem Engagement und Ehrgeiz bei der Sache. Auch zwei Testspiele gegen Pernitz und Ravensbach konnten klar gewonnen werden. Tägliche Lernstunden und Tischtennis rundeten das Tagesprogramm ab.

An dieser Stelle bedankt sich die NNÖMS Winzendorf-Muthmannsdorf beim Niederösterreichischen Fußballverband für die Übernahme der gesamten Kosten für unser Trainingslager.

Fa. STONERICH erhöht Bandbreite
Hr. Steinmann, langjähriger Sponsor der NMS, erfreute die Leiterin der Neuen Mittelschule Fr. HD Monika Wachlhofer, die Lehrer/innen und Schüler/innen mit der kostenlosen Erhöhung der Bandbreite des Wlans von 10 MBit auf 30 MBit. Dadurch wird ein schnellerer Zugang ins WEB u.v.m. ermöglicht. Recht, recht herzlichen Dank an den Inhaber der Firma, Hrn. Otto Steinmann!
k-otto

CLICK&CHECK
„Safer Internet“ –
Unter diesem Motto fand am 6. 3. 2014 für die Eltern der 1. Klassen der NMS-Winzendorf ein Vortrag von Wolfgang Wrba, von der Polizeinspektion Wöllersdorf, statt. Die Eltern erfuhren worauf sie beim Umgang mit dem Internet achten müssen, um ihre Kinder vor Gefahren schützen zu können, bzw. wo sie im Notfall Hilfe bekommen können. Angesprochen wurden Themen wie Facebook, WhatsApp, Cyber Mobbing, -Bulling, -Stalking, Pornografie etc. In weiterer Folge wird Hr. Wrba auch mit den Schüler/innen der 1. Klasse der NMS  im Rahmen des Informatikunterrichts Aufklärung zu diesen Themen in Form von Workshops bieten. Fr. HD Monika Wachlhofer bedankte sich bei den Eltern und Lehrerinnen für die rege Teilnahme und bei Hrn. Wrba für den hervorragenden Vortrag zur Sicherheit unserer Kinder!k-Wrba2

Trommelworkshop

Alassane und Gudrun Kane besuchten unsere Schule am 3. März, um den Schülern der 2. Klassen nicht nur einen interessanten Trommelworkshop zu bieten sondern auch Einblicke in die Kultur-, Lebens- und Denkweise der Menschen Westafrikas zu ermöglichen.

 Neue Bügelstation für die NMS!
Hansi’s Red Zak Shop (Filialen in Neunkirchen und Puchberg) erleichtert uns das Bügeln der Tischwäsche! Inhaber Hansi Tisch spendet der NMS Winzendorf eine Dampfbügelstation. Herzlichen Dank dafür!

IMG_0142

Prävention für die 4. Klassen mit Beamten der Polizei Eggendorf
Herzlichen Dank für die wertvollen Informationen und Aufklärungsarbeit für die Schüler/innen 4. Klassen an die Inspektoren Robert Kalusa und Harald Stuhl!

Eine Schülerin der 4a postet:
Workshop „Alright“
Am 12.02.2014 waren die Inspektoren Robert Kaluso und Harald Stuhl in meiner Klasse der NMS Winzendorf -Muthmannsdorf. Wir Schüler verbrachten drei Stunden mit den Polizisten, die uns einiges über das Gesetz und verschiedene Straftaten erzählten. Es gab eine Skala von 1 bis 9, wo die Schüler die Straftaten von Sachbeschädigung bis über Körperverletzung zuordnen konnten. Jeder bekam die Chance, richtig mitzuarbeiten. Es wurde auch viel über die Gesetze, die die Jugendlichen betreffen, diskutiert. Wir haben auch besprochen, welche Arten von Gewalt es gibt. Die Beamten versuchten uns mit einem von Schülern gedrehten Film das Thema näher zu bringen. Mir und den anderen Schülern hat sehr gefallen, dass wir noch etwas dazulernen konnten. Ich finde es gut, dass unsere Schule Polizisten in die Klassen einlädt, weil die Schüler dann auch mit den Gesetzen vertraut sind und mehr Respekt gegenüber den Gesetzen und den Mitmenschen haben.

Geschrieben von Sarah Bock 4a

Inspektor Robert Kalusa schreibt:

D_12498

Präventionstätigkeit:
In dieser Ausgabe möchte ich die Gelegenheit nutzen um ein weiteres  Arbeitsspektrum der polizeilichen Arbeit vorzustellen, nämlich die Tätigkeiten im Rahmen der Jugendprävention. Diese wird im Bezirk Wr. Neustadt durch zwischenzeitlich  5 Polizisten unter meiner Administration,  aktiv gelebt. Es gibt 2 Projekte die mit den 14 jährigen Jugendlichen in den achten Schulstufen präsentiert und erarbeitet werden, hier ein kurzer Überblick darüber:
Seit zwischenzeitlich 15 Jahren werden  von polizeilicher Seite  in den Schulen,  mit der Zielgruppe der 13-15 jährigen Jugendlichen, Präventionsprojekte kostenfrei abgehalten. Das in die Jahre gekommen Projekt,  Out die Außenseiter,  wurde durch ‚All Right‘ ersetzt.  Hier werden in 3 Unterrichtseinheiten Lebensthemen wie‚ strafrechtliche Verantwortung, Zivilcourage, Außenseitertum, Gruppenzwang, Gewaltarten, mit den Jugendlichen erarbeitet.
Die Themen werden abwechslungsreich durch Gespräche, vier Kurzfilmen und einer PP Präsentation durch jeweils 2 Polizisten, vorgetragen.
In einem weiteren, gesonderten Projekt das den Namen Klick und Check trägt,  werden durch einen Polizisten mögliche Gefahren im Internet besprochen. Dieses Projekt wird nicht nur mit den Schülern erarbeitet,  sondern auch im Rahmen von Elternabenden in den Schulen mit interessierten Erziehungsberechtigten thematisiert.

Eine der vielen, begleitenden wichtigen Aufgaben im Rahmen der polizeilichen Tätigkeiten.
Robert    K a l u s a
Polizei Eggendorf


(Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!)

Bewerbungsgespräche für die 4. Klassen
Heute, am 30. Jänner 2014, fanden die Bewerbungsgespräche für die 4. Klassen statt. Der Tag stand außerdem ganz im Rahmen von Projekten, die von allen Klassen der NMS Winzendorf durchgeführt wurden. Sei es jetzt ein Workshop zum Erstellen von Memospielen im Internet, Klipperttraining, Geschichtsprojekte uvm.
Lesen Sie bitte weiter  für:
Bewerbungsgespräche unter BO (Berufsorientierung)
Workshop „Memospiele“ unter Klasse 3a <Aktivitäten>

Erneuerung der Tafel am Schulgebäude
Am 24. 1. 2014 wurde von der RAIKA Winzendorf die Werbetafel für die NMS erneuert. Herzlichen Dank an Kathrin Fichtl für ihr Engagement für unsere Schule!

k-raika_werbetafel
Völkerballturnier der Sprengelvolksschulen

Am 9. Jänner 2014 fand wie in den letzten Jahren unter dem Ehrenschutz von Hrn. BSI Willibald Schabauer das Völkerballturnier der Sprengelvolksschulen im Turnsaal der NMS Winzendorf-Muthmannsdorf statt. Fünf Mannschaften kämpften  um den Sieg. Herzlichen Dank an die Raika Winzendorf-Muthmannsdorf, die die Preise für das Turnier zur Verfügung stellte.
Die Platzierungen:

  1. VS HW
  2. VS WEI
  3. VS WIMU
  4. VS STE
  5. VS BFB

Weihnachtsmesse

Die Umrahmung der heurigen Schulmesse, organisiert von Fr. Dipl.-Päd. RL Schauer, übernahmen in diesem Jahr Kinder der Gruppe Darstellendes Spiel, Schülerinnen des Chores sowie einige musikbegeisterte Schüler/innen auf Instrumenten.

Wir danken allen teilnehmenden Schüler/innen, die mit Begeisterung viel Zeit für das Einstudieren des Theaterstückes sowie der einzelnen Musikstücke aufgebracht haben!
Video zu:
Open the eyes of my heart, Lord
My hope

🙂 NNÖMS WINZENDORF-MUTHMANNSDORF IST BEZIRKSMEISTER 🙂
Am 11. 12. 2013 nahm die Schülerligamannschaft der NNÖMS Winzendorf-Muthmannsdorf an der „Hallencup-Vorrunde“ in Pernitz teil. Neben der NMS Pernitz bekam es unsere Mannschaft noch mit der NMS Felixdorf und der NMS Markt Piesting zu tun. In einem hart umkämpften Turnier belegte unsere Schulmannschaft den ersten Platz und sicherte sich zugleich den Aufstieg in die Hauptrunde am 18. 12. 2013 in Pernitz.

Hallencup in Pernitz war toller Erfolg
In Pernitz fighteten unsere Nachwuchskicker gegen die NMS Felixdorf, gegen die NMS Kirchschlag und gegen die NMS Wiesmath um den Bezirksmeister. Das erste Spiel gegen Felixdorf ging leider mit 3 zu 0 verloren und somit musste gegen Kirchschlag schon ein Sieg her, um die Titelträume nicht frühzeitig aufgeben zu müssen. Beim zweiten Spiel gegen Kirchschlag war unsere Mannschaft tonangebend und gewann verdient 4 zu 1.
Vor dem letzten Spiel war somit alles möglich, wenn die NMS Wiesmath geschlagen werden kann und dies gelang eindrucksvoll mit 4 zu 1!!!
Somit wurde der alte Bezirksmeister zum neuen Bezirksmeister !!!
Nun haben unsere Stars von morgen im Jänner die Möglichkeit, abermals ihr Können unter Beweis zu stellen und zwar im Landesfinale in Krumbach.

Teamkader:
Kneißl Moritz (K), Kern Massimo, Mittermüller Manfred, Pross Josef, Baumgartner David, Karanezi Fatjon, Fangl Manfred, Kurbasic Armin, Fritz Timo, Bauer Stefan, Postl Marco, Helperstorfer Patrick

Tabelle:

  1. 1.      NNÖMS WINZENDORF-MUTHMANNSDORF
  2. 2.      NNÖMS Wiesmath
  3. 3.      NMS Felixdorf
  4. 4.      NNÖMS Kirchschlag
     


Wettbewerb Weihnachtskarten 2013
Traditionell lädt Landeshautpmann Dr. Erwin Pröll alle Schulen des Landes ein, im Rahmen eines Bewerbs Entwürfe für Weihnachtskarten und Weihnachtsbillets anzufertigen. Sie dienen dann als Vorlage für die Weihnachtspost des Landeshauptmanns.
Auch die NöNMS Winzendorf-Muthmannsdorf entsprach gerne diesem Wunsch.
 


Rundschreiben LSR


MIKE-CUP der Sprengelvolksschulen am 4. 12. 2013
Auch in diesem Jahr war die NNÖMS Winzendorf wieder Veranstalter des Fußballturniers „MIKE-CUP“der Sprengelvolksschulen. Am. 4. Dezember 2013 kämpften vier Mannschaften um den Sieg in der Vorrunde des Mike-Cups, bei dem die ersten beiden Volksschulen im Frühjahr in der Hauptrunde im Freien antreten werden. Neben dem so wichtigen Vorrundenturnier, konnten die Volksschüler/innen ihr Können auch noch beim Keksebacken und bei einem Informatikwettbewerb unter Beweis stellen. Hr. BSI Willibald Schabauer wünschte den Mannschaften viel Glück, besuchte die Kids beim Keksebacken und verfolgte einige Spiele. Leider konnte er aus beruflichen Gründen der Siegerehrung nicht beiwohnen.
Den Highscore des Informatikwettbewerbes konnte die VS Weikersdorf mit Woldron Annamarie (430 Punkte) für sich entscheiden. Zweit platzierte VS war Bad Fischau-Brunn mit Johnston Lucas (429 Punkte) und den dritten Platz belegte die VS St. Egyden mit Hirschheiter Lisa (427 Punkte).
Für eine gute Jause für alle Kinder und deren Begleiter war im Speisesaal der NMS gesorgt.

Ergebnisse des Mike-Cups:
1. Platz: VS Bad Fischau-Brunn (9P)
2. Platz: VS Weikersdorf (6P)
3. Platz: VS St. Egyden (3P)
4. Platz: VS Winzendorf (0P)

Frau HD Monika Wachlhofer überreichte im Beisein von Hrn. BGM. Heinrich Kofler und Frau GR Erni Sochurek den Mannschaften die Urkunden und Pokale. An dieser Stelle darf auch DANKESCHÖN gesagt werden, dass der NÖFV für jede Volksschule einen neuen Matchball spendete.

Ausflug nach SOPRON
Am 3.12.2013 begaben sich unsere Schülerinnen und Schüler der Neigungsgruppe Ungarisch mit Kindern aus der Volksschule Winzendorf, der NMS Winzendorf und der NMS Bad Erlach mit ihrer Lehrerin Frau Mag. Marianna Omasztane und Direktorin Monika Wachlhofer von der NMS Winzendorf mit dem Zug nach Sopron, um dort eine Schule zu besuchen und auch am Unterricht teilzunehmen. Wir wurden sehr herzlich aufgenommen. Der Besuch des Adventmarktes und das Mittagessen in der Pizzeria waren weitere Höhepunkte unserer gelebten Nachbarschaft.

Adventkranzweihe
Am 2. Dezember 2013 segnete Herr Pfarrer Lasotha die Adventkränze der Direktion, der Schule und der elf Klassen der NMS Winzendorf im Beisein von Frau HD Monika Wachlhofer, der Religionslehrerin Fr. Ingeborg Schauer und den Klassensprecher/innen der Klassen im Erdgeschoß der Schule.
Traditioneller Weise findet diese Segnung immer am Montag nach dem ersten Adventsonntag in der Schule statt. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei Hrn. Pfarrer Lasotha dafür recht herzlich bedanken!

Soweto Gospel Choir
Die Sänger/innen des Chores und der Schulband besuchten am 27. November 2013 das Konzert des Soweto Gospel Chores in der Wiener Stadthalle.
Highlight des Abends war die „Fotosession“ mit dem österreichischen Rapper Lukas Plöchl.

TAG der offenen TÜR
Samstag, 23.11.2013: Nicht ein Tag wie jeder andere!
Die Eltern wurden von den Guides der NMS in Empfang genommen, herumgeführt und bestens betreut. Die Schüler/innen erklärten den Eltern und Volksschüler/innen, welche Sehenswürdigkeiten es an diesem Tage in der Schule zu sehen gab. In allen Klassen standen die Türen offen, um beim Unterricht zusehen zu können ODER auch mitmachen zu dürfen! Smartboards wurden ausprobiert, die beiden Turnsäle verzauberten mit einem Spielepark, Zumba und Yoga. Im EDV-Raum 2 durften die Kids aktiv am PC arbeiten – lernen oder auch spielen!
Der 1. Stock bot „activity pur“:
An der Button-Station konnten alle Kinder ihre eignen Buttons herstellen, im Werksaal Grasköpfe oder Heuherzen basteln und beim Werkunterricht zusehen. Am Gang wurden Videofilme gezeigt, die in „english for fun“ (unverbindliche Übung) hergestellt wurden. In der Küche konnte man sich zwischendurch an vielen guten Speisen laben, die von den Schüler/innen der 4. Klassen unter der Anleitung von einigen Lehrkräften gezaubert wurden. In den Klassen verlockten die Tafelklassler Mitmachübungen am Smartboard und an den Schülercomputern. Der eine oder andere machte auch beim Winzi-Qiuz mit. Im 2. Stock, im Physiksaal gab es zahlreiche Versuche , wie z.B. „Dickmanns“ platzen lassen,  einen einfachen Stromkreis herstellen, chemische Nachweise uvm.  Die schöne Schulbibliothek war für jedermann geöffnet. Im Anschluss gab es einen Info-Vortrag von HD Monika Wachlhofer für die Eltern.
Herzlichen Dank für Ihren Besuch, entdecken Sie sich vielleicht auf den Fotos! Wir freuen uns auf die Anmeldung Ihres Kindes  🙂

Chorworkshop mit anschließender Chornacht
Am 5. November 2013 fand am Nachmittag für die Sängerinnen und Sänger des Chores bzw. der Schulband ein Gesangsworkshop mit der bekannten Sängerin, Musikerin und Produzentin Stella Jones statt.
Am Abend genossen wir die Pizzas der Pizzaria „De Napoli“ – die uns dankenswerterweise gratis zugestellt wurden – und  machten uns anschließend auf den Weg in den Turnsaal, um unsere Schlafstätten vorzubereiten. Mehr oder weniger ausgeschlafen starteten wir am kommenden Morgen mit einem guten Frühstück, das von Frau Knotzinger für uns vorbereitet wurde, in den Schultag.
Ein herzliches Dankeschön wollen wir dem Elternverein der Schule sowie dem Kulturkontakt Austria aussprechen, die die Kosten für den mehrstündigen Workshop übernommen haben!


Video auf youtube

„Musicalmania – Der Wettkampf der Musicals“
Am 30. Oktober 2013 machten sich am Abend die Sängerinnen und Sänger des Schulchores sowie der Schulband auf den Weg ins Stadttheater nach Berndorf, um  sich die bekanntesten Stücke aus den  Musicals „Elisabeth“, „Jesus Christ, Superstar“, „Cats“, „Jekyll & Hyde“, „Grease“ und „Tanz der Vampire“ anzusehen.

Musicalbesuch „Elisabeth“
Die Schüler der 3. und 4. Klassen besuchten am Dienstag, dem 15. Oktober 2013 das Raimundtheater, um sich das Musical „Elisabeth“ anzusehen. Der abendliche Ausflug in die Welt des Musiktheaters fand so großen Anklang, dass für das zweite Semester abermals ein Musicalbesuch in Planung steht.

SPONSORVERTRAG mit der Raika verlängert
Am 14. 10. 2013 wurde im Beisein von Fr. HD Monika Wachlhofer und Fr. Sophie Allabauer sowie Fr. Katrin Fichtl von der Raika der Sponsorvertrag bis zum Herbst 2015 verlängert. Ein recht herzliches Dankeschön den Verantwortlichen von der RAIKA für die Unterstützung in den nächsten Jahren!!!
k-sponsor_raika-2013

„KidZ“ – Projekt Klassenzimmer in der Zukunft
Ein Projekt für alle Schulen, die jetzt schon den Unterrichtsalltag der Zukunft erproben möchten.
Das Projekt KidZ hat eine Laufzeit von 2013/14 – 2016/17 und  will die absehbare Zukunft, die  „Normalität des Klassenzimmers“ im Jahr 2020 erforschen.
Die NMS Winzendorf nimmt an diesem Projekt mit fünf anderen Schulen aus NÖ teil! Das erste Treffen fand am 8. Oktober 2013 in der NNÖMS Langenlois statt.
(Mehr  unter >> Quelle: http://elsa20.schule.at/kidz-klassenzimmer-der-Zukunft)
KIDZ-Langenlois

Kennenlerntage der 1. Klassen am Semmering
Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder ein dreitägiges „Kennenlern – und Klippertteamtrainingseminar“ für die 1. Klassen in der Zeit vom 30.9. bis 2. 10. 2013 statt. Einerseits dienen diese Tage dazu, sich besser kennenzulernen, andererseits wird das „Teamtraining nach Dr. Klippert“ durchgeführt.  Heuer konnten die Kinder der NMS Winzendorf ein neues Quartier erproben, nämlich das *** Hotel Haus Semmering in Steinhaus. Lernen, Spiel und Spaß kamen wahrlich nicht zu kurz! Lesen Sie die einzelnen Beiträge auf den Klassenhomepages!

„REPA“ – ein kroatischer Tanz
Die 2C-Klasse der Neuen NÖ Mittelschule Winzendorf-Muthmannsdorf hat im Rahmen eines Projekts im Musikunterricht bei Dipl.-Päd. Sabine Gschießl einen kroatischen Tanz zu dem Lied „REPA“ einstudiert.
Idee/Gestaltung: Martina Postiasi
Video auf Youtube

Gesundheitsprojekt „Die fitte Schule“
Am 18. 09. 2013 wurde in der NNÖMS Winzendorf – Muthmannsdorf das Projekt „Die fitte Schule“ zum zweiten Mal durchgeführt. Mit großer Begeisterung nahmen über 50 Kinder unserer ersten Klassen unter der Leitung von Mag. Peter Schwarz teil. Neben sportmotorischen Tests zur Überprüfung der allgemeinen Fitness, stand auch eine Haltungs- und Wirbelsäulenanalyse auf dem Programm. Nun werden die Ergebnisse ausgewertet und alle Kinder bekommen ein individuell abgestimmtes Übungsprogramm mit verschiedensten Tipps für zu Hause. Um eine gewisse Nachhaltigkeit gewährleisten zu können, bekommen auch die Lehrer der ersten Klassen diese Ergebnisse, um schon im Turnunterricht den verschiedensten Problemen unserer Kinder entgegensteuern zu können.

KUNSTPROJEKT mit Lisa Wolf
Am 12., 13. und 16. September 2013 durften alle Schülerinnen und Schüler der NMS Winzendorf-Muthmannsdorf gemeinsam mit der Künstlerin Lisa Wolf den Innenhof der Schule neu gestalten. Unter fachkundiger Anleitung wurde eine so genannte „sprechende Wand“ erschaffen, auf der verschiedenste Objekte, Formen und Elemente, die mit Winzendorf in Verbindung stehen, verewigt wurden.
Besonderer Dank gilt dem Elternverein für die Mitfinanzierung des Projekts, sowie der Firma Murexin AG für die zur Verfügung Stellung der Farben. Jeder durfte seinen Beitrag leisten und so entstand ein wirklich wunderbares Kunstwerk! Die Präsentation erfolgte am 23.9.2013 im Beisein zahlreicher Prominenz, wie LA KO Mag. Klaus Schneeberger, Bgm. Heinz Kofler und GR Erni Sochurek, Bgm. Josef Laferl, Vzbgm. Elfriede Gruber, Direktor Mag. Harry Komuczky von der Partnerschule, Ing. Raimund Wachlhofer von der Murexin AG, später dazugekommen Bgm. Ing. Manfred Rottensteiner, Presse: NÖN Baldauf.
Anschließend lud Frau HD Monika Wachlhofer zu einem Imbiss in die Schulküche ein, der wie immer von Fr. Dipl.-Päd Eveline Neumann und den Schülerinnen der 3a liebevoll zubereitet wurde.


Sehen Sie mehr auf Youtube!
Video vom Gesamtkunstwerk

Schulbeginn, 2. 9. 2013:
Zahlreiche Eltern begleiteten ihre Schützlinge zum ersten Schultag in die 1. Klasse der NMS-Winzendorf und zur anschließenden Messe. Ein herzliches WILLKOMMEN allen Schülerinnen und Schülern der ersten Klassen wünschen die Klassenvorstände der 1a (Dipl.-Päd. Dagmar Bürger), 1b (Dipl.-Päd. Marianne Weik-Powolny) und 1c (Dipl.-Päd. Eva Kneißl), sowie HD Monika Wachlhofer. Fühlt euch wohl bei uns und genießt den Unterricht!!!